Sprache: Englisch Deutsch

Die neuen kompakten V-Klasse Marco Polo Freizeitmobile

Stuttgart, 13.04.2015 - Mit dem Marco Polo und dem Marco Polo ACTIVITY setzt Mercedes-Benz erfolgreich neue Akzente im Segment der kompakten Reise- und Freizeitmobile. Beide Fahr­zeuge eignen sich ebenso für die Langstrecke wie für den Alltag in der Stadt. Das kompakte Reisemobil Marco Polo mit voll ausgestatteter Küche verbindet maxi­male Funktionalität mit höchstem Komfort und Stil. Der Innenraum bietet eine moderne Lounge mit vielen cleveren Details und exzellentem Schlafkomfort für bis zu vier Personen. Für effizienten Fahrspaß sorgt der hochmoderne Vierzylinder-Turbodieselmotor in drei Leistungsstufen und wahlweise mit Hinterrad- oder Allradantrieb. Das kompakte Freizeitmobil Marco Polo ACTIVITY überzeugt durch außergewöhnliche Vielseitigkeit. Mit einem höchst variablen Innenraum, komfortablen Schlafplätzen für bis zu fünf Personen, fünf Motorisierungen und drei Antriebsvarianten lässt er sich je nach Bedarf individualisieren. Damit ist er das ideale Fahrzeug für junge Familien sowie sport- und freizeitaktive Menschen an 365 Tagen im Jahr. Der Allradantrieb 4MATIC erweitert bei beiden Fahrzeugen die Vielfalt, um persönliche Mobilitätsansprüche zu erfüllen.

Die perfekte Verbindung von Freizeit und Alltag

Der Marco Polo und der Marco Polo ACTIVITY verbinden Freizeit und Alltag auf per­fekte Weise. Die kompakten Außenmaße von 5,14 Meter Länge und 1,93 Meter Breite (ohne Spiegel) sowie eine elektromechanische Servolenkung sorgen für leich­tes Rangieren und eine hohe Wendigkeit. Mit einer Höhe von 1,98 Metern können beide Fahrzeuge in alle gängigen Garagen, Parkhäuser, Tiefgaragen und Waschan­lagen einfahren. Das gilt auch für die 4MATIC-Modelle. Durch die kompakte Bau­weise des Allradantriebs bleibt die Fahrzeughöhe unverändert.

Für vorbildliche Sicherheit sorgen eine Vielzahl innovativer Fahrerassistenzsysteme. Beide Fahrzeuge sind serienmäßig mit dem Seitenwind-Assistenten und dem ATTENTION ASSIST, der vor Unaufmerksamkeit und Müdigkeit warnen kann, aus­gestattet. Optional erhältlich sind unter anderem der Aktive Park-Assistent, der COLLISION PREVENTION ASSIST, der Spurhalte-Assistent und das LED Intelligent Light System. Die meisten Assistenzsysteme sind erstmals im Segment der kom­pakten Reise- und Freizeitmobile erhältlich.

Der Marco Polo – der neue Stil der Unabhängigkeit mit hohem Sitz- und Schlafkomfort

Das Reisemobil bietet eine vollwertige Küche und einen Kleiderschrank in Fahrtrichtung links, eine Sitz-/Liegebank im Heck, drehbare Vordersitze, einen klappbaren und verschiebbaren Tisch sowie ein Dachbett. Das Interieur präsentiert sich vom Cockpit bis zum Heck wie eine exklusive Lounge im eleganten Hell-Dunkel-Kontrast. Dieses moderne Wohndesign, ein serienmäßiger Bodenbelag in Yachtoptik und eine Innenbeleuchtung in LED-Tech­nik sowie optional mit Ambientebeleuchtung erzeugen eine außergewöhnlich großzügiges Wohngefühl.

Das Küchenmodul besteht aus einer großen und zwei kleineren Schubladen mit Selbsteinzug sowie einem großen Staufach mit Schiebetür, wobei die große Schublade über einen Apothekerauszug verfügt und ausreichend Platz für Geschirr und Vorräte bietet. Die kleinen Schubladen lassen sich auch bei ausgeklapptem Bett öffnen. Die Abdeckungen aus pflegeleichtem Sicherheitsrauchglas von Spüle, zweiflammigem Gaskocher und 40 l fassender Kühlbox (bis -20 Grad Celsius) sind einzeln aufklappbar. Der Frischwassertank fasst 38 l und der Abwassertank 40 l. Der Klapptisch ist an der Küchenzeile befestigt und kann flexibel über eine Schiene vor- und zurückgeschoben werden und kann von vier Personen genutzt werden – zwei auf der Komfortsitzbank, eine auf dem um 140 Grad drehbaren Fahrersitz und eine auf dem um 180 Grad drehbaren Beifahrersitz. Der Kleiderschrank ist ausgestattet mit Schiebetüren, einer Kleiderstange und einem ausschwenkbaren, beleuchteten Spiegel mit Ablage, der gleichzeitig den Kleiderschrank von innen beleuchtet. Zusätzlich bietet der Marco Polo einen Dachstaukasten über und eine herausnehmbare geräumige Schublade unter der Rücksitzbank. Auf dem Dach kann ein Trägersystem montiert werden, zwei integrierte Aufnahmeschienen eignen sich bspw. für Skihalter, Dachboxen oder ein Transliftsystem.

Die Zweiersitzbank kann auf Schienen verschoben werden und bietet durch elektropneumatisch aufblasbare Sitzwangen optimalen Seitenhalt. Die Rückenlehne ist zweigeteilt und lässt sich unabhängig voneinander elektrisch verstellen. Werden beide Rückenlehnen umgeklappt, entsteht ein 2,03 x 1,13 Meter großes Doppelbett, dabei wird automatisch die Luft aus den Sitzwangen gelassen und die Sitzbank angehoben, um die Gurtschlösser zu verstecken. Die Bettverlängerung kann auch als Kopfteil hochgestellt werden.

Ein zweites 2,05 x 1,13 Meter Doppelbett wartet unter dem Aufstelldach und besteht aus einer Kaltschaummatratze mit punktelastischen Federelementen. Das optional auch mit elektrischem Antrieb erhältliche Aufstelldach besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) und einem Faltenbalg aus blick- und wasserdichtem sowie atmungsaktivem Textil­gewebe. Im Vergleich zum Vorgänger wird ein neues Gelenkscherensystem verwendet, wodurch die Aufstellhöhe im hinteren Bereich erhöht wurde und mehr Beinfreiheit bietet. Der verbesserte Einzug sorgt dafür, dass sich das Textilgewebe beim Absenken des Dachs wie eine Ziehharmonika sorgfältig zusammenfaltet. Serienmäßig sind Colorverglasung aus Schwarzglas und Verdunkelungsrollos im Fond. Für die Windschutzscheibe und die vorderen Seiten­scheiben steht ein waschbarer Vorhang zur Verfügung.

Im Cockpit zählen zu den Highlights unter anderem das freistehende Zentraldisplay, das Multifunktionslenkrad mit zwölf Tasten sowie ein innovatives Touchpad für alle Telematik-Funktionen. Zusätzlich verfügt der Marco Polo über die App „Mercedes-Benz Touch“, mit der sich das Infotainmentsystem COMAND Online per Smartphone bedienen lässt.

Optional: Separat zu öffnende Heckscheibe und abnehmbare Markise

Das Ausstellfenster im Fond hinten rechts lässt sich serienmäßig elektrisch öffnen und schließen. Optional gibt es eine separat zu öff­nende Heckscheibe, mit der die zweite Ladeebene, die durch die Bettverlänge­rung entsteht, genutzt werden kann. Ebenfalls optional erhältlich ist die EASY PACK Heckklappe, die sich elektrisch öffnen, schließen und in jeder Position anhalten lässt. Weiter bietet der Marco Polo serienmäßig zwei Campingstühle und einen Tisch, die in einer Tasche verstaut im Kofferraum unter der Bettverlängerung aufbewahrt werden. Auf Wunsch ist eine abnehmbare Markise über der Schiebetür erhältlich.

Effizienter Fahrspaß und dynamischer Fahrkomfort

Der Vierzylinder-Turbodiesel mit zwei­stufiger Aufladung sorgt in drei Leistungsstufen für effizienten Fahrspaß, dabei ist der Verbrauch nur geringfügig höher als bei der normalen V-Klasse, beim Marco Polo 220 CDI sind es 6,0 Liter statt 5,7 Liter auf 100 km. Der Marco Polo 250 BlueTEC verbraucht im Vergleich zum V 250 BlueTEC lediglich 6,2 Liter statt 6,0 Liter auf 100 km. Halt auf jedem Untergrund bieten alle drei Motorisierungen in Verbin­dung mit dem permanenten Allradantrieb 4MATIC mit einer Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse im Verhältnis 45 zu 55. ESP® sorgt gemeinsam mit dem Elektronischen Traktions-System 4ETS für größtmögliche Traktion, sobald ein Rad an einer Achse den Halt verliert, wird es von der Elektronik blitzschnell abgebremst. Wegweisend im Segment der kompakten Reisemobile sind zudem der AGILITY SELECT Schalter mit vier Fahrprogrammen sowie das AGILITY CONTROL Fahrwerk mit selektiver Anpassung des Dämpfungssystems an die Fahrbahnbeschaffenheit.

Der neue Marco Polo ist ab 54.835 Euro (inkl. 19 % MwSt.) erhältlich.

Der Marco Polo ACTIVITY – das Multitaltent für jedes Abenteuer

Der Marco Polo ACTIVITY eröffnet eine weitere neue Welt, um Freiheit und Sponta­nität intensiv zu leben. Morgens zur Arbeit fahren oder die Kinder zur Schule brin­gen, abends schnell das Mountainbike auf dem Heckträger befestigen und raus aus der Stadt fahren, am Wochenende spontan mit Familie oder Freunden einen kurzen Surf-Urlaub an der See genießen oder zu einem Open-Air-Festival fahren – das neue Mercedes-Benz Freizeitmobil bietet größtmögliche Flexibilität und hat stets komfor­table Übernachtungsmöglichkeiten an Bord.

Serienmäßig verfügt der Marco Polo ACTIVITY über eine Dreiersitz-/Liegebank mit einteiliger Rückenlehne und Bettverlängerung. Die Bank lässt sich auf Schienen nach vorne verschieben, wodurch das Kofferraumvolumen mehr als verdoppelt werden, um bspw. Surfbretter oder ein Fahrrad zu transportieren. Für noch mehr Ladefläche kann den Boden unter dem Bett genutzt werden. Unter der Liege befinden sich zwei Schubladen, die sich herausneh­men lassen und so Platz zum Durchladen langer Gegenstände schaffen.

Zum Übernachten lässt sich die Sitzbank in ein komfortab­les 1,93 x 1,35 Meter Bett für bis zu drei Personen verwandeln. Eine weitere Schlafmöglichkeit für zwei Personen bietet das Dachbett mit Kalt­schaummatratze und punktelastischen Federelementen unter dem Aufstelldach. Wird das Komfortdachbett nicht gebraucht, kann es – wie im Marco Polo – bei aufgestelltem Dach vorne hochgeklappt werden. Dadurch entsteht eine angenehme Stehhöhe im Innenraum. Gleichzeitig kommt durch die beiden seitlichen Lüftungs­schlitze im Faltenbalg frische Luft in den Innenraum. Für zusätzliche Frischluftzufuhr sorgen die beiden serienmäßig elektrischen Ausstellfenster im Fond. Ebenfalls serienmäßig sind Vorhänge im Fond und ein blickdichter und waschbarer Vorhang für Windschutzscheibe und die vorderen Seitenscheiben.

Der Marco Polo ACTIVTIY verfügt über einen klappbaren Tisch mit kratzunempfindlicher Oberfläche inklusive Flaschenhalter und zwei Cupholder. Weitere Flaschen- und Tassenhalter, Ablagefächer und insgesamt fünf 12-Volt-Steckdosen befinden sich an den Seitenwänden im Fond, im Cockpit und im Kofferraum. Weiter gibt es vier Leseleuchten im Fond sowie zwei regelbare LED-Schwanenhals­leuchten am Dachbett. Auf Wunsch gibt es eine abnehmbare Markise über der Schiebetür.

Optional gibt es das Multifunktionslenkrad mit zwölf Tasten. Die Komfortsitze für Fahrer und Beifahrer sind verstellbar und drehbar – um 50 Grad nach außen und um bis zu 180 Grad nach innen. Der Marco Polo ACTIVITY verfügt serienmäßig über eine Radiovorrüstung. Auf Wunsch sind auch das Navigationssystem Becker® MAP PILOT sowie die Mercedes-Benz Infotainmentsysteme Audio 10 und Audio 15 erhältlich, wobei das Audio 15 zusätzlich ein hochauflösendes 14,7 cm Display und eine iPod® Schnittstelle bietet, und sich mit dem Navigationsgerät Becker® MAP PILOT koppeln lässt.

Für jeden (Fahr-)spaß zu haben: Vorderradantrieb, Hinterradantrieb und Allrad

Bei den Vierzylinder-Dieselmotoren kann zwischen fünf Leistungsstu­fen von 65 kW bis 140 kW (88 PS bis 190 PS) gewählt werden. Darüber hinaus sind mit Vor­derrad-, Hinterrad- und Allradantrieb drei verschiedene Antriebskonzepte erhältlich.

Mit Vorderradantrieb gibt es einen 1,6-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor mit Common-Rail-Direkteinspritzung in zwei Leistungsstufen (65 kW/88 PS und 84 kW/115 PS) und ab 6,4 Liter/100 km.

Mit Hinterradantrieb ist der 2,1-Vierzylinder-Dieselmotor mit zweistufiger Turboaufladung wahlweise mit 100 kW (136 PS), 120 kW (163 PS) oder 140 kW (190 PS) verfügbar. Sowohl der 120 kW starke Marco Polo ACTIVITY 220 CDI als auch der 140 kW starke Marco Polo ACTIVITY 250 BlueTEC verbrauchen nur 5,8 Liter auf 100 km. Für die drei genannten Hinterradmodelle ist ein optionaler Allradantrieb verfügbar. Das Antriebsmoment wird im Verteilergetriebe durch ein Zentraldifferenzial im Verhältnis 45 zu 55 an die Achsen geleitet. Die Kraftübertragung übernimmt das Wandler-Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS mit ECO-Start-Stopp-Funk­tion.

Der Marco Polo ACTIVITY ist ab 38.960 Euro (inkl. 19 % MwSt.) erhältlich.

Quelle: Daimler Media


24.04.2015, Benjamin, 0 comments

Kommentar hinzufügen - Add comment

Name:
Email: (optional)
Text:
Smiley: smile biggrin wink wassat tongue laughing sad angry crying 
Bitte folgenden Sicherheitscode eingeben:
Code: Security Image


/ Forget me