Sprache: Englisch Deutsch

E 200 Natural Gas Drive und E 220 BlueTEC Edition

Stuttgart, 09.08.2013. Mit dem E 200 Natural Gas Drive ergänzt Mercedes-Benz die E-Klasse Familie um eine besonders ökonomische und ökologische Variante mit bivalentem Antrieb. Sie lässt sich sowohl mit kostengünstigem und umweltfreundlichem Erdgas als auch mit Benzin betreiben. Vorteile im Erdgasbetrieb sind über 20 Prozent weniger CO2-Emissionen als im vergleichbaren Benzinbetrieb bei halbierten Kraftstoffkosten.

E 220 BlueTEC Edition 2013 E 200 Natural Gas Drive

Mit einer CO2-Emission von 114 Gramm pro Kilometer unterstreicht die neue E 220 BlueTEC BlueEFFICIENCY Edition ebenfalls die ökologischen Qualitäten der E-Klasse. Fahrdynamik, Fahrkomfort und Fahrspaß bleiben dabei unangetastet auf hohem Niveau. Dieses Sondermodell steht ab September 2013 bei den Mercedes-Benz Partnern und kostet 47.272,75 Euro. Der E 200 NGD ist ab Dezember 2013 für 47.808,25 Euro verfügbar (Preise jeweils inkl. 19% MwSt.) und kann bereits seit dem 19.07.2013 bestellt werden.

Seine Vorzüge spielt der neue E 200 Natural Gas Drive vor allem im Erdgasbetrieb aus. Dann verbraucht er 4,3 kg Erdgas pro 100 Kilometer (NEFZ kombiniert), das entspricht einer CO2-Emission von 116 g pro Kilometer. Außerdem entlastet der Erdgasmodus die Umwelt im Vergleich zu Benzin- oder Dieselmotoren durch sauberere Abgase. Schaltet der neue E 200 NGD bei leerem Gastank automatisch sanft auf Benzinbetrieb um, so begnügt sich sein neu entwickelter Hightech-Vierzylinder mit 6,3 l (NEFZ kombiniert) Superbenzin auf 100 Kilometer, das entspricht einer CO2-Emission von 147 g pro Kilometer.

Spürbare Entlastung verschafft der Erdgasbetrieb auch auf der Kostenseite, denn die Kraftstoffrechnung fällt um über 50 Prozent niedriger aus als im Benzinbetrieb. Bei einer Laufleistung von 20.000 Kilometern pro Jahr ergibt sich dadurch in Deutschland eine jährliche Entlastung des Budgets von mehr als 1.000 Euro.

Vorteile bietet der bivalente Antrieb zudem in puncto Reichweite. Mit Erdgasantrieb beträgt sie gut 400 Kilometer. Wenn der Gastank leer ist, fährt das Fahrzeug automatisch im Benzinbetrieb weiter. Die Reichweite des einzigen bivalenten Erdgasmodells in der Oberklasse erhöht sich damit auf über 1300 Kilometer. Mit dem auf Wunsch erhältlichen 80-Liter-Benzintank kommt der E 200 Natural Gas Drive ohne nachzutanken sogar etwa 1600 Kilometer weit.

Der Erdgasvorrat ist in drei Erdgasbehältern sicher untergebracht – einer hinter der Fondsitzlehne und zwei unter dem Kofferraumboden. Sie fassen zusammen 121,5 Liter Erdgas (entspricht 19,5 kg). Trotz der zusätzlichen Gastanks steht ein großzügiger Kofferraum von 400 Litern zu Verfügung.

Herzstück des E 200 Natural Gas Drive ist der neue Vierzylinder-Benzinmotor M274 mit strahlgeführter Direkteinspritzung der BlueDIRECT Ottomotorenfamilie von Mercedes-Benz. Hier leistet er 156 PS (in der Erdgasversion in der 2,0 Liter Variante, sonst bei 156 PS mit 1,6 Liter Hubraum) und stellt bei 1250 Umdrehungen pro Minute ein maximales Drehmoment von 270 Newtonmeter zur Verfügung. Damit bietet er Fahrleistungen auf hohem dynamischen Niveau: Das Fahrzeug bewältigt den Standardsprint von 0 auf 100 km/h in 10,4 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h.

Ebenfalls mit an Bord: ein ECO Start-Stopp-System, das zur hohen Effizienz des Antriebs beiträgt. So konnte der Verbrauch gegenüber dem Vorgängermodell um 1,2 kg Erdgas pro 100 Kilometer gesenkt werden. Das entspricht einer Verbesserung um mehr als 20 Prozent. Im Erdgasmodus ist der E 200 Natural Gas Drive in der Effizienzklasse A+ eingestuft, im Benzinbetrieb rangiert er in der Klasse B. In beiden Fällen erfüllt er bereits jetzt die EU6-Norm, die ab 2015 gilt.

Wie auch alle Vorgänger wird der Einbau der Gastanks und Gaskomponeten in Mercedes Werk in Mannheim durchgeführt. Anschließend geht das Fahrzeug zur weiteren Montage zurück nach Sindelfingen.

E 220 BlueTEC BlueEFFICIENCY Edition: Sondermodell mit CO2-Topwert

Den Antrieb der E 220 BlueTEC BlueEFFICIENCY Edition übernimmt der Vierzylinder-Dieselmotor von Mercedes-Benz mit Direkteinspritzung. Er ist äußerst sparsam und schöpft dennoch aus 2143 Kubikzentimeter Hubraum 170 PS. Überdies stellt er ein enormes Drehmoment von 400 Nm bereit. Diese Eigenschaften verdankt der Hightech-Selbstzünder unter anderem seiner Common-Rail-Technik der vierten Generation. Zum Antriebspaket des Sondermodells gehören außerdem das hinsichtlich Fahrkomfort und Verbrauch perfektionierte Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS sowie eine ECO Start-Stopp-Funktion.

Zusätzliches Feintuning umfasst unter anderem rollwiderstandsoptimierte Reifen auf 16- oder 17-Zoll-Rädern, ein bis zu 15 Millimeter abgesenktes Fahrwerk sowie eine Kühlerjalousie, welche die Kühlluftzufuhr bedarfsgerecht regelt und damit die Aerodynamik weiter verbessert. Ergebnis dieser Maßnahmen: 4,4 Liter Dieselkraftstoff auf 100 Kilometer (NEFZ kombiniert). Das entspricht einer CO2-Emission von 114 Gramm pro Kilometer – Bestwert im Segment. Damit ist das neue Sondermodell der Mercedes-Benz E-Klasse, das bereits heute die zukünftige Abgasnorm Euro 6 erfüllt, in die beste Effizienzklasse A+ eingestuft.

Dass Ökologie und Temperament Hand in Hand gehen können, belegt die E 220 BlueTEC BlueEFFICIENCY Edition mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 8,4 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 227 km/h. Das neue Sondermodell ist in allen für die E-Klasse verfügbaren Ausstattungslines zu haben und kann überdies auch mit allen Ausstattungspaketen kombiniert werden.

Quelle: Daimler Media


13.08.2013, Benjamin, 0 comments

Kommentar hinzufügen - Add comment

Name:
Email: (optional)
Text:
Smiley: smile biggrin wink wassat tongue laughing sad angry crying 
Bitte folgenden Sicherheitscode eingeben:
Code: Security Image


/ Forget me