Sprache: Englisch Deutsch

Mit vier Weltprämieren auf dem Pariser Salon 2012

27.09.2012, Stuttgart/Paris - Lokal emissionsfreie Elektrofahrzeuge sind ein wesentlicher Bestandteil der Mercedes-Benz Strategie für nachhaltige Mobilität. Auf dem Pariser Salon haben zwei weitere Modelle mit electric drive ihre Weltpremiere: Der Concept B-Class Electric Drive, der ab 2014 dieses breite Produktportfolio ergänzen wird, und das schnellste elektrisch angetriebene Serien-Fahrzeug der Welt, der SLS AMG Coupé Electric Drive. Wie weit der Stuttgarter Premium-Hersteller in diesem Bereich bereits ist, belegen die Elektro-Pkw, die bereits heute unter Serienbedingungen hergestellt werden und sich durch volle Alltagstauglichkeit auszeichnen. Dazu gehören die B-Klasse F-CELL, der Transporter Vito E-CELL und der smart fortwo electric drive.

Außerdem im Fokus auf dem Mercedes-Stand in Paris: Der B 200 Natural Gas Drive mit Erdgasantrieb, der die Mercedes-Benz Strategie für nachhaltige Mobilität unterstreicht. Weitere Schwerpunkte des Messeauftritts sind der neue CLS Shooting Brake und die SLS AMG Offensive mit zwei neuen Modellen. Die Skulptur „Aesthetics S“ gibt einen Ausblick auf das Design der Luxuslimousine der nahen Zukunft. Ein Publikumsmagnet in Paris wird auch die hervorragend gestartete neue A-Klasse sein.

Der B 200 Natural Gas Drive

Über 16 Prozent weniger CO2-Emissionen, deutlich sauberere Abgase als mit Benzin- oder Dieseltreibstoff sowie rund 50 Prozent niedrigere Kraftstoffkosten als der vergleichbare Benziner sprechen für den neuen Mercedes B 200 Natural Gas Drive mit Erdgasantrieb. Im Erdgasbetrieb beträgt der Verbrauch des 115 kW (156 PS) starken B 200 Natural Gas Drive lediglich 4,2 kg/100 km – dies entspricht einer CO2‑Emission von 115 g pro Kilometer. Das unverändert großzügige und variable Platzangebot im Innenraum garantiert bei beiden der so genannte „ENERGY SPACE“ im Fahrzeugboden.

B200 Natural Gas

Die Fahrleistungen sind dabei auf ähnlich dynamischem Niveau: Der B 200 Natural Gas Drive beschleunigt auf bis zu 200 km/h und bewältigt den Standardsprint von 0 auf 100 km/h in 9,1 Sekunden (mit Automatikgetriebe 7G-DCT; mit Sechsgang-Schaltgetriebe 9,2 s). Der B 200 Natural Gas Drive arbeitet nach dem Monovalent+-Prinzip. Das bedeutet, dass sein Motor grundsätzlich mit Gas betrieben wird. Für Notfälle ist ein kleiner, 12 Liter fassender Benzintank an Bord. Sollte der Gastank einmal leer sein, schaltet das Fahrzeug automatisch und unmerklich auf Benzinbetrieb um. Weil der Fahrer den Benzinbetrieb nicht selbst wählen kann, ist der B 200 Natural Gas Drive steuergünstig als Erdgasfahrzeug zertifiziert. Die Reichweite beträgt im Erdgasbetrieb rund 500 Kilometer.

Zu den Vertriebspartnern wird der B 200 Natural Gas Drive Anfang 2013 rollen.

Der SLS AMG GT

Ein Plus an Fahrdynamik und noch bessere Rennstrecken-Performance bietet der neue Mercedes-Benz SLS AMG GT. Mit einer Höchstleistung von 435 kW (591 PS), dem optimierten AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe und dem neu entwickelten AMG RIDE CONTROL Performance Fahrwerk legt der als Coupé und Roadster lieferbare SLS AMG GT die Messlatte abermals ein gutes Stück höher. Der SLS AMG GT beschleunigt von null auf 100 km/h in 3,7 Sekunden und 200 km/h sind nach 11,2 Sekunden erreicht.

SLS AMG GT SLS AMG GT SLS AMG GT

Die wichtigsten Daten im Überblick:
 
Mercedes-Benz SLS AMG GT
Zylinderanordnung
V8
Ventile pro Zylinder
4
Hubraum
6208 cm3
Bohrung x Hub
102,2 x 94,6 mm
Verdichtungsverhältnis
11,3 : 1
Leistung
435 kW (591 PS) bei 6800/min
Max. Drehmoment
650 Nm bei 4750/min
Kraftstoffverbrauch nach NEFZ gesamt
13,2 l/100 km
CO2-Emission
308 g/km
Beschleunigung 0-100 km/h
3,7 s
Höchstgeschwindigkeit
320 km/h*
* elektronisch begrenzt.

Mit dem CLS Shooting Brake setzt Mercedes-Benz einen weiteren Glanzpunkt in der Linie innovativer Luxus-Fahrzeuge. Der Fünftürer ist in seinen Proportionen eindeutig Coupé, bietet aber mit dem bis zum Heck durchgezogenen Dach beachtliche neue Möglichkeiten. Extravagant und einmalig in der Autoindustrie ist der designo Holzladeboden, der den Manufaktur-Charakter des Innenraums unterstreicht. Für den Ladeboden aus amerikanischem Kirschbaum werden ausgesuchte Furnierblätter in fünf Schichten kreuzweise von Hand verleimt und verpresst, um eine hohe Formstabilität zu erzielen.

"Aesthletics S" und die neue A-Klasse

Die Skulptur „Aesthetics S“ gibt auf künstlerische Weise einen Ausblick auf das Design der Luxuslimousine der nahen Zukunft. Die Ästhetik der reliefartigen Skulptur wird kombiniert mit einer faszinierenden Projektion. Für den Betrachter erzeugt sie damit eine dreidimensionale Bilderwelt und visualisiert eindrucksvoll die Kreativität der Designer. Die moderne Inszenierung in drei Akten, entwickelt von den Mercedes-Benz Designern, wird in Halle 1 auf dem Pariser Autosalon gezeigt.

Die Mercedes-Benz A-Klasse schlägt ein neues Kapitel im Kompaktsegment auf: ausgesprochen emotional im Design, dynamisch und hocheffizient. Für kultivierte Sportlichkeit sorgt das neu entwickelte Fahrwerk der A-Klasse, das grundsätzlich bei allen Motorisierungen eine Vierlenker-Hinter­achse, eine elektromechanische Servolenkung mit Assistenzfunktionen und ESP® mit „Extended Traction Control“ umfasst. „Das Beste oder nichts“ lautet ebenso der Anspruch beim hochwertigen Interieur mit Softtouch-Oberflächen.

Keine lokalen Emissionen: Concept B-Class Electric Drive und SLS AMG Coupé Electric Drive

„Bei der Entwicklung unserer Elektrofahrzeuge hat Kundennutzen für uns oberste Priorität“, sagt Professor Dr. Thomas Weber, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. „Deshalb zeigen wir mit dem Concept B-Class Electric Drive Elektromobilität auf Premium-Niveau für die ganze Familie. Das Konzeptfahrzeug bietet hervorragende Alltagstauglichkeit und begeisternden Fahrspaß. Was technologisch mit Elektronantrieb möglich ist, zeigt das schnellste Elektroauto der Welt, der SLS AMG Electric Drive.“

Mit dem Concept B-Class Electric Drive gibt Mercedes-Benz auf dem Pariser Salon 2012 einen ersten Ausblick auf die elektrische Zukunft der B-Klasse, die 2014 startet. Für den leisen und lokal emissionsfreien Antrieb sorgt ein 100 kW starker Elektromotor. Die Kapazität der hocheffizienten Lithium-Ionen Batterie reicht bei einer auf 150 km/h begrenzten Höchstgeschwindigkeit für eine Reichweite von 200 lokal emissionsfreien Kilometern.

B-Class Electric Drive

Technische Daten*
  Concept B-Class Electric Drive
Leistung
100 kW
Drehmoment
310 Nm
Reichweite
200 km
Ladezeit für 100 km Reichweite
Weniger als eine Stunde an 400 Volt
Beschleunigung 0-100 km/h
unter 10 sec
Höchstgeschwindigkeit
150 km/h elektronisch begrenzt
* vorläufige Werte

Mit dem neuen SLS AMG Coupé Electric Drive startet Mercedes-AMG eine neue Zeitrechnung: Der lokal emissionsfreie Supersportwagen mit Hightech aus der Formel 1 ist die exklusivste und dynamischste Art, ein Automobil mit Elektroantrieb zu fahren. Das stärkste AMG High-Performance-Fahrzeug aller Zeiten verfügt über vier Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von 552 kW und einem maximalen Drehmoment von 1000 Newtonmetern. Damit avanciert der Flügeltürer zum schnellsten elektrisch angetriebenen Serien-Fahrzeug der Welt: Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert der SLS AMG Electric Drive in 3,9 Sekunden.

SLS AMG Electric Drive SLS AMG Electric Drive SLS AMG E-Drive

Das wegweisende Antriebspaket des SLS AMG Coupé Electric Drive überzeugt und garantiert ein völlig neuartiges, elektrisierendes Fahrgefühl: Für enorme Schubkraft sorgen vier Synchron-Elektromotoren mit einer Höchstleistung von zusammen 552 kW und einem maximalen Drehmoment von 1000 Newton­metern. Von null auf 100 km/h beschleunigt der ganz besondere Flügeltürer in 3,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch begrenzt). Pure Begeisterung wecken das agile Ansprechverhalten auf Fahrpedalbewegungen und die lineare Leistungsabgabe: Anders als bei einem Verbrennungsmotor erfolgt der Momentenaufbau bei Elektromotoren verzögerungsfrei – das maximale Drehmoment steht praktisch aus dem Stand zur Verfügung. Der spontane Drehmomentaufbau und die druckvolle Kraftentfaltung ohne jegliche Zugkraftunterbrechung vereinen sich mit einem völlig vibrationsfreien Motorlauf.

Die vier kompakten Permanentmagnet-Synchron-Elektromotoren mit einem Gewicht von 45 Kilogramm je Motor erreichen eine Maximaldrehzahl von jeweils 13.000/min und bedienen über ein achsweise angeordnetes Getriebekonzept jeweils radselektiv die vier Räder. Dies ermöglicht die einzigartige radindividuelle Drehmomentverteilung die sonst nur unter dem Nachteil von erheblichen ungefederten Massen mit Radnabenmotoren erreicht werden könnte.

Die wichtigsten Daten im Überblick:
 
SLS AMG Coupé Electric Drive
Höchstleistung
552 kW
Drehmoment
1000 Nm
0-100 km/h
3,9 s
Reichweite
250 km (nach NEFZ gesamt)
Batterie Energieinhalt
60 kWh
Batteriespannung
400 Volt

Der Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive feiert seine Markteinführung in 2013. Der Preis für Deutschland (inkl. 19 % MwSt.) ür den SLS AMG Coupé Electric Drive: 416.500 Euro

Quelle: Daimler Media


01.10.2012, Benjamin, 0 comments

Kommentar hinzufügen - Add comment

Name:
Email: (optional)
Text:
Smiley: smile biggrin wink wassat tongue laughing sad angry crying 
Bitte folgenden Sicherheitscode eingeben:
Code: Security Image


/ Forget me