Sprache: Englisch Deutsch

Zurück zur Archivauswahl | Zurück

Maybach: Hochleistungs-Showcar „Exelero” an Fulda übergeben

18.05.2005

Hintergrundbilder Maybach Exelero

Das Maybach Hochleistungs-Showcar „Exelero” feierte am 11.05.2005 Weltpremiere im Berliner Tempodrom. Bei dem 700 PS starken Zweisitzer mit V12-Biturbomotor handelt es sich um eine einmalige Sonderanfertigung im Auftrag der Fulda Reifenwerke, die diesen Maybach als Referenzfahrzeug für eine neu entwickelte Breitreifengeneration einsetzen. Der deutsche Luxusautomobilhersteller hat das Einzelstück als moderne Interpretation seines legendären Stromlinienfahrzeugs aus den 1930er Jahren gebaut und damit eine Brücke zum historischen Vorgänger geschlagen, der damals ebenfalls auf einem leistungsstarken Maybach Automobil (SW 38) basierte und von Fulda für Reifentests eingesetzt wurde.

Der Exelero verkörpert die bislang höchste Ausprägung der Maybach Individualisierungsstrategie, auf Kundenwunsch auch spezifische Einzellösungen anzubieten. Bei ersten Tests auf dem Hochgeschwindigkeitskurs von Nardo (Italien) erreichte das einzigartige Fahrzeug eine Höchstgeschwindigkeit von 351,45 km/h (FIA*-genormte Messeinheit). Das Einzelstück haben Entwickler der Maybach Manufaktur - unter Einbeziehung von Studenten der Fachhochschule Pforzheim (Deutschland) - konstruiert. Gebaut wurde das Fahrzeug von den Prototypen-Spezialisten bei Stola in Turin (Italien). Eine Serienfertigung ist nicht geplant.


Technische Daten Maybach Hochleistungs-Showcar „Exelero”:

MOTOR
Bauart: V-Zwölfzylinder mit Biturbo-Aufladung
Hubraum: 5908 cm≥
Leistung: 515 kW/700 PS bei 5000/min
Max. Drehmoment: 1020 Nm bei 2500/min

MAßE UND GEWICHTE
Radstand: 3390 mm
Länge: 5890 mm
Breite: 2140 mm
Höhe: 1390 mm
Tankinhalt: 110 l
Leergewicht: 2660 kg


01.06.2005, Benjamin, 0 comments

Zurück zur Archivauswahl | Zurück